28 Gemüsearten und ihre wirksamsten Mischkultur-Partner + Beispielplan #kräutergartenbalkon
Share on Facebook Share on Pinterest Share on Twitter

28 Gemüsearten und ihre wirksamsten Mischkultur-Partner + Beispielplan #kräutergartenbalkon





Mischkultur im Gemüsegarten: Diese Pflanzen solltest du im Hochbeet / Garten oder im Topf auf dem Balkon besser nicht nebeneinander pflanzen. Die Mischkulturtabelle für Tomaten, Kräuter und Co. #garten #balkon

Wer möchte seine Ernte schon an Mehltau oder Kohlfliegen verlieren? Wir jedenfalls nicht! Um unsere Pflanzen vor Krankheiten und Schädlingen zu befreien, wollen wir aber auch keine chemischen Pflanzenschutzmittel benutzen. Die haben nämlich weder in unserem Garten noch in unserem Essen etwas verloren. Stattdessen sorgen wir dafür, dass sich die Pflanzen selbst beschützen, indem wir unser Gemüse in Mischkultur anbauen. Eine typische Mischkultur sind Möhren und Zwiebeln. Wenn man Möhren- und Zwiebelreihen in seinem Garten abwechselt, halten sie sich nach dem Motto „Möhre gegen Zwiebelfliege und Zwiebel gegen Möhrenfliege“ die Schädlinge fern. Natürlich ist die Mischkultur keine Garantie für einen gesunden Garten, aber sie macht einem das Gärtnerleben um einiges leichter. Die Mischkultur ist in unseren Augen die einfachste Art, zu vermeiden, dass sich Schädlinge im Garten breitmachen. Die Effekte der Mischkultur-Partnerschaften sind umso größer, je dichter die Gemüsearten beieinanderstehen. Außerdem funktioniert die Mischkultur am besten, wenn die Gemüsebeete windgeschützt sind. Jetzt im Winter erstellen wir unseren Anbauplan für die nächste Gartensaison. Dabei gruppieren wir die einzelnen Gemüsearten mithilfe von Mischkultur-Tabellen so, dass sie möglichst …

Utina